Tätigkeitsbereiche

Marco Stoffel engagiert sich für Menschenrechte allgemein, ist Mitglied verschiedener Menschenrechtsorganisationen und setzt sich insbesondere für das Diskriminierungsverbot, Recht auf Asyl und das Recht auf Kultur ein. Er vertritt vor Gerichten und Kommissionen folgende Menschenrechtsverletzungen:


Freiheitsrechte

Diskriminierungsverbot, Recht auf Leben, Verbot der Folter und der unmenschlichen Behandlung, Gedanken- und Religionsfreiheit, Meinungsäusserungsfreiheit, Vereinigungs- und Versammlungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre und des Familienlebens, Recht auf ein faires Gerichtsverfahren, Recht auf Kunstfreiheit


Sozialrechte

Recht auf Arbeit, Recht auf faire und günstige Arbeitsbedingungen, Recht auf Zusammenschluss in Gewerkschaften, Recht auf soziale Sicherheit, Schutz von Familie, Mutterschaft und Kindern, Recht auf angemessenen Lebensstandard, Recht auf Gesundheit, Recht auf Bildung, Recht auf Kultur


Kollektivrechte

Recht auf Selbstbestimmung der Völker, Recht auf Entwicklung, Recht auf Frieden, Recht auf eine saubere Umwelt



Mandate

2000 - heute

Human Rights Watch, New York

Mitglied Kommission Europa und Zentralasien

www.hrw.org


2015 – heute

Kunstverein Weg der Menschlichkeit,

Kunstprojekte an Schweizer Grenzen

www.parcourshumain.org


2011

Referat am Internationalen Menschenrechtsforum Luzern (IHRF)


2006

Referat am Institute for the Study of Human Rights (HRI) at Columbia University, New York


Menschenrechte